Praktiker*in IT-Grundschutz BSI

Lehrgangsnummer: CS-2-01

Ziel

Erlernen des Know-how, um ein vollständiges IT-Sicherheitskonzept gemäß BSI IT-Grundschutz im eigenen Unternehmen zu implementieren und zu managen.

Zugangsvoraussetzung

Hinreichende Vorkenntnisse in Sachen IT-Sicherheit

Lernmethodik

Lehrvortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Projektarbeit

Lehrgangsmaterialien

Als seminarbegleitende Unterlage erhalten Sie ein Lehrgangsskript in digitaler Form oder auf Wunsch auch auf Papier.

Zertifikatserwerb

Zum Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. Sofern der Lehrgang mit einer bestandenen Prüfung endet, wird Ihnen ein Zertifikat ausgestellt.

Lehrgangsinhalte

▪ Grundlagen des betroffenen IT- / OT-Umfeldes
▪ IT-Management und Informationssicherheit
▪ IT-Compliance und IT-Governance
▪ IT-Sicherheitsgesetz, Kritis-VO
▪ Standards und Normen in der Informationssicherheit
▪ Organisation des Sicherheitsprozesses
▪ IS-Strategie und IS-Leitlinie
▪ Aufgaben und Befugnisse Praktiker/-in IT-Grundschutz BSI
▪ IS-Organisation und Verantwortlichkeiten
▪ Fachbegriffe der Normen und der IS
▪ Fachbegriffe BSI IT-Grundschutz
▪ Unterschiede BSI IT-Grundschutz und ISO/IEC 27001 bzw. 27002
▪ Strukturelemente eines ISMS
▪ Das ISMS als Teil eines integrierten Managementsystems
▪ Struktur und Inhalte des BSI IT-Grundschutz-Kompendiums
▪ 200-1: Managementsysteme für IS, 200-2: IT-Grundschutz-Methodik, 200-3: Risikoanalyse auf Basis von IT-Grundschutz, 100-4 Notfallmanagement
▪ Technische Richtlinien des BSI
▪ Dokumentation von Sicherheitsprozessen
▪ Basis-, Standard- und Kernabsicherung
▪ Geltungsbereich und Informationsverbund
▪ Strukturanalyse und Netzplanerhebung
▪ Erfassung der Geschäftsprozesse und Anwendungen sowie zugehöriger Informationen
▪ Erhebung der IT- sowie ICS-Systeme und der Kommunikationsverbindungen
▪ Schutzbedarfsfeststellung
▪ Modellierung eines Informationsverbundes
▪ IT-Grundschutz-Check
▪ Umsetzung der Sicherheitskonzeption
▪ Konsolidierung des Sicherheitskonzeptes
▪ Rückführung in den Sicherheitsprozess
▪ IT-Risikomanagement
▪ Business Continuity Management (BCM)
▪ Business Impact Analyse (BIA)
▪ ISO 31000 und ISO 22301
▪ Zertifizierung auf der Basis von IT-Grundschutz
▪ Hilfsmittel zur Umsetzung eines ISM

Daten und Fakten

Dauer
Teilnehmer*innen
Termine

Zeit
Gebühren
Ort


4 Tage
min. 12 – max. 20
03.-06.11.2020
Inhouse-Seminar auf Anfrage
8.00 – 16.30 Uhr
2.000,00 € zzgl. MwSt.
Simulatorzentrum Essen
oder Siemens Energy Karlsruhe oder Erlangen auf Anfrage
oder als Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort

Wichtiger Hinweis

Wir lehnen uns in diesem Konzept an die curricularen Vorgaben des BSI an, setzen aber nicht alles wörtlich um, da wir der Auffassung sind, dass der BSI IT-Grundschutz einen interessanten Ansatz darstellt, gleichwohl aber in manchen Bereichen teilweise zu überdimensioniert ist.

Anmeldung

Daniela Ruhrus
Telefon 0201 4862-151 | E-Mail d.ruhrus@ksg-gfs.de

Für welchen Lehrgang möchten Sie sich gemäß unserer Seminarbedingungen anmelden?

Termin

Auftraggeber

Firma/Institution*

Straße und Hausnummer*

PLZ und Ort*

Rechnungsadresse (falls abweichend)

Firma/Institution

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Angaben zum Teilnehmer

Vorname*

Nachname*

Funktion*

Abteilung*

E-Mail-Adresse*

Telefon*

Nachricht

Datenschutzerklärung gelesen!*(in neuem Tab öffnen)

Bitte geben Sie den folgenden Sicherheitscode ein*
captcha

*Pflichtfelder

Fotos © adrian_ilie825, Michael Traitov | AdobeStock